INFORMATIONEN

INFORMATIONEN

Dann ist der Tag endlich da…

Viele Paare erzählen mir, dass der Hochzeitstag, den sie so lange geplant haben wie im Flug an ihnen vorbeigezogen ist. Um so mehr freuen sie sich am ersten, fünften oder xten Hochzeitstag zurückzublicken und die kleinen Momente zu Entdecken die diesen Tag zu Ihrem ganz besondern Tag gemacht haben.

Ich / Wir sind dafür da, diese Momente für Euch einzufangen.

Für mich ist wichtig, dass Ihr Euch vollständig aufeinander konzentrieren könnt. Von mir bemerkt Ihr an diesem Tag so wenig wie möglich. Ich bin jedoch ständig in Eurer Nähe.

Wie dieser Tag genau wird, können wir gemeinsam erleben. Ich verspreche Euch, nicht dass die der Himmel blau strahlt. Ich kann Euch aber versprechen, dass ich Euren Tag so besonders wie möglich für Euch einfange und dokumentiere. Ausdrucksvoll, authentisch und im besten Licht.

Lernen wir uns kennen…

Fotografiert zu werden ist für viele Personen (mich eingeschlossen) nicht alltäglich und wirkt zu Beginn oftmals etwas fremd. Um so wichtiger ist, dass wir uns kennenlernen und die Chemie stimmt.

Dieses kennenlernen findet gerne in Verbindung mit dem Vorgespräch statt. Dazu später mehr. Ich freue mich, wenn ihr euch am Tag der Hochzeit so weit öffnen könnt und es mir gestattet, Eure Emotionen mitzuerleben und zu dokumentieren.

Ihr könnt darauf vertrauen, dass ihr wunderschön aussehen werdet und eure Bilder ein Leben lang erfreuen werden.

Urheberrechte und blablabla…

Viele Fotografen halten starr am Urheberrecht ihrer Werke fest. Kann man machen - muss man aber nicht!

Was ihr bei mir nicht bekommt sind:

  • Forderungen über nachträgliche Lizenzkosten
  • Abmahnungen wegen der Nutzung eurer Bilder auf Facebook und Co.
  • Einen verärgerten Anruf, weil Ihr die Bilder für Omas Geburtstag nicht bei mir nachbestellt habt

Ihr versteht, wohin die Reise geht.

Ich verstehe mich als Dienstleister der für Euch euren besonderen Tag begleitet. Gerne stehe ich Euch für Fotobücher und Prints zur Verfügung. Je nachdem welche Leistung ihr bucht natürlich inklusive. Ein potenzielles, böses Erwachen nach der Hochzeit würde das oben angesprochene Vertrauen ad absurdum führen.

Was bekommen wir?

In einem klassischen Reportagepaket enthalten sind

  • Vorgespräch zum Kennenlernen
  • Anreise und Reportage eures Hochzeitstages
  • das Paarshooting am Tag der Hochzeit
  • passwortgeschützte Online-Galerie für Euch & Eure Gäste
  • 5 ausgiebig retuschierte Bilder die gerne gerahmt werden wollen
  • Mindestens 800 bearbeitete Bilder als in drei verschiedenen Variationen [natürlich / black & white / modern]
  • Bilder ohne Wasserzeichen
  • Bilder in maximaler Auflösung
  • Bilder ohne urheberrechtliche Einschränkung irgendeiner Art

Ganztägige Hochzeitsreportagen beginnen bei 2290 Euro am Wochenende und bei 500 Euro an Wochentagen.

Standesamt-Reportagen beginnen bei 500 Euro.

FAQ

Wann können wir dich / euch buchen?

Kurz gesagt - ganzjährig 🙂

Ich fühle mich zwar geehrt, wenn Ihr Eure Hochzeit nach mir ausrichtet - aber das scheint am Kern der Sache vorbeizugehen. Es hilft, frühzeitig anzufragen, damit ich den Termin für Euch reservieren kann.

Wie lange im Voraus sollten wir anfragen? 

Je früher, desto besser. Viele Paare planen ca. 1 Jahr im Voraus, Location, Essen und Co.

Ich bin und Co. Grade, wenn Ihr Euch ein Wochenende in der Hoch- oder Urlaubssaison aussucht ist es denkbar, dass das terminlich eng wird.

Dennoch bin ich auch gerne spontan unterwegs. Scheut Euch nicht auch kurzfristig anzufragen. Durch meine Selbstständigkeit, kann ich vieles möglich machen.

Wo lebst du und wie weit fährst du? 

Ich lebe und arbeite (www.digitalwhale.de) in Bad Vilbel, Hessen (in der Nähe von Frankfurt).

Ich reise gerne, und komme ebenso gerne zu Euch. Bis Mallorca hat mich die Hochzeitsfotografie bereits gebracht. Alles ist möglich. Wenn längerer Reiseaufwand eingeplant werden soll, bitte ich Euch, so früh wie möglich anzufragen.

Hast du eine Drohne?

Ja - habe ich.

Außer für Gruppenfotos und einige Locationfotos ist das aber normalerweise eher weniger interessant.

Was ziehst du an?

Den Dresscode klären wir gerne vorab. Zumeist bin ich im Anzug unterwegs.

Für wie lange buchen wir dich / euch?

Das kommt auf Eure Planung an. Reportagen sind oftmals 10-12 Stunden lang. Das Standesamt ist gelegentlich schon nach 2 Stunden erledigt. Gerne besprechen wir individuell was Euch genau vorschwebt. Ich habe den ein oder anderen Erfahrungswert 😉

Machst du das alles alleine?

Nein - zum Glück nicht. Solange ich mich nicht klonen kann, macht eine Hochzeit mit Co-Shooter deutlich mehr Spaß. So erhaltet Ihr Bilder aus verschiedenen Blickwinkeln und Situationen und ich die Gewissheit nicht überall gleichzeitig sein zu müssen. Meistens bleibe ich durchgehend in Eurer Nähe, der zweite Fotograf kümmert sich derweil um alles andere.

Gibt es eine Anzahlung vor der Hochzeit?

Bei Vertragsschuss wird üblicherweise eine Anzahlung in Höhe von 50% des vereinbarten Rechnungsbetrages fällig. Auch hier sind aber individuelle Regelungen möglich.

Mit was fotografierst du?

Für alle die das interessiert 🙂

Bodys:

CANON EOS 5D III & CANON EOS 1DX

Linsen EF:

16-35 mm 2.8 | 24-70 mm 2,8 | 70-200 mm F4 | 50 mm F1.4 | 85 mm F1.8 | 100-400 mm F5.6

uvm

Wann bekommen wir die Bilder?

Schnellstmöglich - bis maximal 4 Wochen nach dem Shooting.

(So lange hat es aber noch nie gedauert.)

Kurz nach dem Termin erhaltet Ihr ein Preview mit einigen Fotos vorab zum Teilen und vorfreuen. Das komplette Paket erhaltet Ihr wie vorab besprochen anschließend. Wenn Ihr Euch für ein Fotobuch entscheidet, kommt je nach Ausführung noch die Lieferzeit hinzu.


Wie viele Bilder erhalten wir?

Die meisten Hochzeitsfotografen würden sagen - zu viele 😉

Ich bin kein Fan von künstlich verknappten Bildern und nachträglichem upselling.

Im Regelfall erhaltet Ihr für einen Standesamt-Auftrag mindestens 200 Bilder, für eine Reportage mindestens 800. Alle Bilder erhaltet Ihr in drei Versionen (natürlich, modern und b&w). Alle Bilder sind bearbeitet.

Zusätzlich erhaltet Ihr mindestens 10 Bilder professionell retuschiert - zum Karten drucken, Oma beglücken oder einfach als Handy-Hintergrund.


Bekommen wir die Urheberrechte?

Formaljuristisch kann ich mein Urheberrecht, welches automatisch entsteht, sobald ich auf den Auslöser drücke, nicht so einfach an Euch übergeben.

Viele Fotografen möchten nicht, dass Ihr die Bilder auf Social Media Seiten teilt oder ähnliches, da Ihr damit potenziell Urheberrechte abgebt, die bei mir liegen.

Ich bin da etwas anders eingestellt. Ich sehe mich als Dienstleister. Ihr erhaltet die fertigen Bilder und könnt mit diesen tun was Ihr wollt. Eine Abmahnung werdet Ihr von mir deshalb nicht erhalten.


Wie klären wir alle Details?

Bei einem persönlichen Treffen. Wie bereits beschrieben finde ich es elementar wichtig, dass wir uns vorab kennenlernen. Vor dem Treffen können wir natürlich gerne Telefonieren oder Skypen, o.ä..


Wie kommt es zu den Kosten?

Wie Ihr festgestellt habt, stellt die Hochzeitsfotografie einen wesentlichen Teil der Kosten im Hochzeitsbudget dar. Bedenkt hierbei, welchen Zeit- und Kostenaufwand Fotografen haben.

Selbsterklärend ist da die Zeit vor Ort während der Trauung. Dazu kommen ca. 2-3x so viele Stunden die für Nachbearbeitung, aussortieren und dem zur Verfügung stellen (ggf. Print) dazukommen. Anfahrt, Equipment (für übliche Kamerasetups könnte man auch einen schönen Kleinwagen kaufen), Verschleiß und Steuern und Versicherungen wollen ebenfalls bezahlt werden. Noch nicht berücksichtigt ist hierbei die Aus- und Weiterbildung des Fotografen.

Wenn Ihr das durchdenkt, werdet Ihr feststellen, dass die meisten Angebote sich schnell erklären.


Müssen wir gestellte Fotos machen?

Gegen Gebühr würde ich versuchen Euch dazu zu zwingen, sonst lautet die Antwort aber klar: Nein!

Ich dokumentiere Euren Tag. Dazu versuche ich Euch so darzustellen wie Ihr es Euch wünscht. "Gestellte" Bilder sind oftmals erwünscht aber absolut nicht notwendig. Ich empfehle auch bei ausgeprägter Abneigung jedoch zumindest ein paar Paarbilder in eher klassischer Form zu machen.

Das hat schon einige Paare mit Verwandtschaftsgeschenken versorgt, die alternativ dazu hätten Socken stricken müssen 😉


Wie teilen wir die Fotos mit unseren liebsten oder der Familie?

Ihr erhaltet Zugang zu einer Onlinegalerie und einem Passwortgeschützten Downloadbereich. Den Link zur Galerie könnt ihr an Family & Friends weitergeben, der Download ist für Euch gedacht.

Solltet Ihr weitere Wünsche haben, komme ich diesen gerne nach.